Gamrupa

Ausser den lower basic schools, kam in Sifoe eine vom Staat erbauten Upper Basic School zustande, Demzufolge kam eine senior secondary school dazu, damit die Erziehung zwischen grade 1 bis zu grade 12 innerhalb der Dorfsgrenzen stattfinden koenne.. Ein betraechtlicher Fortschritt, da die Jugendlichen sich fuer die Grund-, Mittlere- und hoehere Erziehung nicht nach Brikama oder Serrakunda begeben muessen.

Es stellte sich rasch heraus, dass eine betraechtliche Zahl jugendlicher entweder nicht kompetent ist fuer eine theoretische eingehende Uebung oder dass die Eltern/sonstige nicht ueber die noetigen Unterrichtsgebuehren verfuegen, Viele unter ihnen verilessen Sifoe in der Hoffnung anderswo ihr Glueck zu erproben. Eine Loesung hinsichtlich einer Zukunft im eigenen Lande war notwendig. Eine Moeglichkeit war eine Ausbildung mit dem hinterliegenden Gedanken, dass sie ihre eigene Einkuenfte erwerben.

 

Der allgemeinen Meinung nach, unterstuetzt von der Jugendbewegung Young People Without Borders (YPWB), dank GamRuPA (The Gambia) und von Kalifa Kanteh etabliert, sollte ein Kompetenzzentrum aufgestartet werden.

Mit Hilfe des VDC (Dorfsrat) wurde ein Grundstueck entdeckt an der anderen Seite des Weges entlang der Lower Basic School. Die daenische Organisation Children Without Borders hat beim Bau der Mauer um den Gruenden geholfen und zusammen mit Gamrupa Europe, sowie einigen anderen wurde ein Gebaude errichtet. Innerhalb des letzteren fing 2014 die Grundausbildung als Friseur und Schneider an, im Jahre 2015 gefolgt von der Verwaltung, mit Inbegriff von Computern. Praktische Ausbildungen, die den jungen Gambianern erlauben letztendlich durchzuhalten

Dann wurden technische Ausbildungen betrachtet und nochmals von Gamrupa Europe und Children Without Borders ermutigt, aber ebenfalls mittels Spenden seitens der Gemeinschaft, wurden zwei zusaetzliche Raume gebaut. Diese sind beendet und sollten als (Lern)orte mit Blick auf technische Ausbildung eingerichtet werden. An erster Stelle Rahmen und Metallurgie, gefolgt von Mauerwerk und Erstellung von Moebeln.

Aufruf fuer Werkzeuge
In diesem besonderen Fall werden Werkzeuge benoetigt und die Stiftung Gamrupa ist danach auf der Suche. Sie moechte all diejenigen zur Unterstuetzung und die Gamrupa in ihrem Herzen tragen aufrufen.

Es sollte unterstrichen werden, dass (bis jetzt) keine Computergesteuerte Werkzeuge verwendbar sind aber eine kleine Drehbank/Fraesmaschine waere fabelhaft. Eine gute Saege ist entscheidend sowie Handgeraete jederzeit noetig sind. Im Laufe der Unterrichtsstunden werden geeignete Gegenstaende hergestellt zum Verkauf oder Aufgaben werden ausgefuehrt.

Zukunft 
Bestimmte Gebaude muessen hinzugefuegt werden, in denen Lehrer und Studenten zusammenkommen koennen, Auszubildende sich wohlfuehlen und Weiterentwicklungen sowie Studienrichtungen durchgefuehrt. Projekte hinsichtlich Uebungen im Bereich von Faerbern und Abdeckung stehen zur Verfuegung, aber in diesem Moment reichen die Finanzen nicht aus.

Stiftung Gamrupa 
Kurz, auf diese Art beabsichtigen wir den Jugendlichen aus Sifoe und Umgebung die Teilnahme an einer vollstaendigen Uebung anzubieten, damit sie ihr eigenes Leben aufbauen koennen, unabhaengig oder im Gruppenverband. YPWB bleibt dran und wird ihr moeglichstes tun um die Jugendlichen im Rahmen von Verwaltung und Fuehrung einzustellen. Selbstverstaendlich mit der Unterstuetzung von Gamrupa.

Moechten Sie in Verbindung treten mit der Stiftung Gamrupa? Dies ist moeglich mittels der Webseite

 

Wir entwickeln niemand!
Das tun die Menschen selbst!
Aber wir unterstützen die Entwicklung!