Gamrupa

Soziale Projekte

Die Regierung in Gambia tut viel, in ihren Programmen, um Arbeitsplätze zu schaffen, Ausbildungen zu verbessern und Gesundheitsversorgung zu leisten. Die Wirtschaft wächst um 3% bis 5% pro Jahr, trotz der globalen Rezession und der Tatsache, dass Gambia keine Bodenschätze hat und zu klein ist, um Exportartikel in groβem Maβstab zu produzieren. Aber das Pro-Kopf-Einkommen in Gambia liegt immer noch unter der Armutsgrenze und ist etwa 6% des Pro-Kopf-Einkommens in Europa, und mit den begrenzten Mitteln, über die die Regierung verfügt, ist die Aussicht auf tatsächliche Verbesserung noch lange nicht da. Verbesserungen der Trinkwasserversorgung, Infrastruktur und Gesundheitsversorgung, sind gröβtenteils immer noch abhängig von ausländischen Geldgebern. Die Stiftung Gamrupa Europe beteiligt sich an mehreren kleinen Projekten, die in kleinem Maβstab beitragen zur sozialen, wirtschaftlichen und infrastrukturellen Entwicklung von Sifoe und Umgebung.

Wir entwickeln niemand!
Das tun die Menschen selbst!
Aber wir unterstützen die Entwicklung!